Das Sommerfest im Wankendorfer Seniorencentrum Vitanas gehört für die Bewohner zum festen Programm im Jahreslauf. Es gab zum fünften Mal in Folge den Grünen Haken

Auf das traditionelle Sommerfest freuen sich die Bewohner des Seniorencentrums lange im Voraus.

Auf das traditionelle Sommerfest freuen sich die Bewohner des Seniorencentrums lange im Voraus.

Vitanas / Wankendorf / Juli 2015 / Sommerfest im Seniorencentrum – darauf freuen sich viele der Bewohner schon Wochen im Voraus. Livemusik und Kaffee im Grünen, dieses Jahr angereichert mit Karibik-Flair und strahlend blauem Himmel, sorgten für Abwechslung vom Alltag und ein luftiges Sommervergnügen.

 

 

 

 

 

 

 

Ursula Reitzenstein (links) lebt seit sechs Jahren im Wankendorfer Seniorencentrum Vitanas. Den grünen Haken haben sich die Menschen hier verdient, meinte die 87-jährige Seniorin, die selbst einmal hier gearbeitet hat. Die Urkunde dürfe Centrumsleiterin Britta Horn (Mitte) mit Stolz aufhängen.

Ursula Reitzenstein (links) lebt seit sechs Jahren im Wankendorfer Seniorencentrum Vitanas. Den grünen Haken haben sich die Menschen hier verdient, meinte die 87-jährige Seniorin, die selbst einmal hier gearbeitet hat. Die Urkunde dürfe Centrumsleiterin Britta Horn (Mitte) mit Stolz aufhängen.

Dazu gab es zum fünften Mal in Folge den grünen Haken für Verbraucherfreundlichkeit. Den gibt es nicht umsonst. Der Prüfkatalog der Heimverzeichnis Gesellschaft, die sich Lebensqualität im Alter auf die Fahne geschrieben hat, ist lang, weiß auch Wankendorfs neue kommissarische Leiterin Britta Horn. Dass die Mitarbeiter, die letztlich hinter der Erreichung stehen, es jetzt zum fünften Mal in Folge geschafft haben, sich den „Grünen Haken“ zu holen, sei besonders erfreulich, sagte Britta Horn beim traditionellen Vitanas Sommerfest im Juli.